Slow Rock

Der Slow Rock ist ein beliebter Rhythmus in der modernen Musik. Sehr groovy und vielseitig einsetzbar. Manchmal wird der Slow Rock auch als 16 Beat bezeichnet. Wobei beim 16 Beat keine Tempoangabe existiert. Beim Slow Rock kann man sagen, dass das mittlere Tempo sich um die 70 bpm befindet. Ein langsamer Rock. Selbstverständlich bedarf der Slow Rock aber nicht zwangsläufig auch verzerrter Gitarren und Lederjacken… Genauso beliebt ist dieser Groove auch in Musikrichtigungen wie Hip Hop oder anderen modernen Chillout Richtungen oder Balladen.

Hier siehst Du den Slow Rock in seiner Grundform:

Eine sehr gute Möglichkeit, den Slow Rock von Anfang an methodisch fundiert zu üben, ist mein Buch: “Die Große Groove Schule 1

Dort beginnt der Groove nur mit einer Viertel unter dem Sechzehntel Ostinato (durchgehender Rhytmus)

Der Schüler bzw. Du hast dann Zeit, dich an die neue Figur der Hi Hat zu gewöhnen. Der Ausbau erfolgt dann Schrittweise zuerst durch Verschiebungen:

Dann kommen irgendwann auch mal mehr Schläge hinzu:

Natürlich ebenso mit der Bass Drum:

Es kommen dann später die Achtel Noten dazu:

Und dann auch die Achtel Offbeat Noten:

Und schließlich auch noch Kombinationen davon:

Die “Die Große Groove Schule 1” behandelt den Einstieg in mehreren Grooves, die man auf dem Schlagzeug beherrschen sollte.
Deshalb geht es dann in: “Die Große Groove Schule 2” weiter mit 1/16 Figuren zum Slow Rock.

Zusätzlich lernst Du auch die Rhythmischen Figuren sehr gut beherrschen, von denen es auf diesen Seiten hier auch schon einen Workshop gibt.

Du kannst hier einmal die erste Seite des Einstiegs in diesen Groove versuchen. Und vom zweiten Teil von “Die Große Groove Schule 1
Zu diesen Übungen hier gibt es auch ein Slow Rock Playalong Metronom!

Slow Rock 1
Slow Rock 2

Außerdem biete ich Dir hier auch noch eine Vorschau des Slow Rocks aus dem Band 2.
Slow Rock 3

Ich wünsche Dir viel Spaß beim grooven!
Thomas Stan Hemken